MATT BOROFF | 03.03.16


Biografie


Der in den USA geborene und in Österreich lebende Musiker, Sänger und Songwriter Matt Boroff ist dafür bekannt seine Zuhörer in neue, stimulierende musikalische Welten zu führen. Vom Experimental Noise-Rock und Alternative Rock von Matt Boroff & the Mirrors und den nachfolgenden Soloprojekten führte Boroff seine Musik seit zwanzig Jahren immer wieder auf neue Höhepunkte. Nun schloss sich Boroff zusammen mit den Rocklegenden Alain Johannes (Queens of the Stone Age, Them Crooked Vultures) und Jack Irons (Pearl Jam, Red Hot Chili Peppers) für seine  neue Soloarbeit “Grand Delusion” (Revvolt Records).

 

Das intensive, multi-dimensionale Nachfolgealbum von “Sweet Hand of Fate” (2014), “Grand Delusion”, wurde im 11AD Studio in Hollywood, CA, aufgenommen. Mark Lanegan, der auch schon bei dem melodiösen “Garage Man” mit dabei gewesen war, leiht auch Boroff's neuem Album wieder seine Baritonstimme, diesmal bei dem sehr eindringlichen Song “Thirst.” Boroff, Johannes und Irons werden die Songs des neuen Album während einer Serie von Liveauftritten in Los Angeles spielen, begleitet vom Bassisten Martyn LeNoble (Jane’s Addiction, The Cult, Dave Gahan). Vor diesen US-Auftritten wird Boroff diese Songs während einiger intimerer Akustikauftritte in Europa spielen.

Einlass ab 21:00 Uhr | 18 +
Eintritt: Frei (Spende Erwünscht)


Vorgeschmack


Mehr Information //

Homepage


weitere künstler...